Gesundheitspraxis R. Mayer GmbH | Dammstrasse 6 | CH-8180 Bülach | Tel. 044 860 19 89

Klassische Massage

  • Übersicht
  • Weitere Informationen

Die medizinisch klassische Massage ist eine Therapie, bei der mit der Hand adäquate Massagegriffe in allen Geweben der Körperdecke und der Muskulatur ausgeführt werden. Massiert werden also die Haut, das Binde- und Fettgewebe (Körperdecke) sowie die Muskulatur.

Indikationen:

  • gesundheitliche Vorbeugung
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • nach intensiven sportlichen Leistungen
  • verhärtete Muskulatur
  • rheumatische Beschwerden
  • Stress, Überlastung

Was ist Massage?
Unter Massage versteht man eine manuelle Einwirkung auf den Körper zum Zwecke der Körperhygiene, der Krankheitsvorbeugung oder der Wiederherstellung. Dabei werden durch systematische Wiederholung und Kombination von unterschiedlichen Griffen bestimmte voraussehbare Wirkungen erzielt.

Unterschied klassische Massage – spezialisierte Massage?
Während die klassische Massage eingesetzt wird bei Störungen am Bewegungsapparat (Bewegungsapparat = Haut, Muskulatur, Sehnen, Knochen, Gelenke) bzw. zur Vorbeugung, versuchen die spezialisierten Massagearten, durch Bearbeitung von Haut, Muskulatur und Knochenhaut die inneren Organe zu beeinflussen. Dies ist möglich, weil bestimmte Hautareale, Knochen, Muskulatur und innere Organe durch Versorgung durch denselben Rückenmarksnerv zusammengehören.

Wo setzt die Massage an?
Massage ist eine Reiztherapie, bei der mit der Hand adäquate Massagegriffe in allen Geweben der Körperdecke und der Muskulatur ausgeführt werden. Massiert werden also die Haut, das Binde- und Fettgewebe (Körperdecke) sowie die Muskulatur.

Wirkungsweise der Massage?

  • lokale Wirkung an der Haut durch mechanische Bearbeitung
  • entspannend und beruhigend
  • bessere Verschieblichkeit der Schichten untereinander
  • Stoffwechselanregung, entschlackend
  • unterstützt die Regeneration bei Verletzungen
  • verbesserter Blut- und Lymphrückfluss

Reflektorische Wirkung
Durch Dehnung des Muskels werden Nervenendigungen gereizt. Dies bewirkt:

  • je nach Technik Zu- oder Abnahme der Muskelspannung
  • bessere Durchblutung des Muskels durch Herabsetzung der Muskelspannung

Generalisierte Wirkung

  • allgemeine Beruhigung und Entspannung
  • Vertiefung der Atmung
  • psychisches Wohlbefinden