Gesundheitspraxis R. Mayer GmbH | Dammstrasse 6 | CH-8180 Bülach | Tel. 044 860 19 89

Triggerpunkttherapie

  • Übersicht
  • Weitere Informationen

Ein Triggerpunkt ist ein übererregbarer Ort mit trophischen, vegetativen und propriozeptiven Störungen in einem Muskelhartspann (verspannter Muskelstrang), welcher durch spezifische Drucktechniken normalisiert wird.

Indikationen:

  • muskulär bedingte Bewegungseinschränkungen
  • muskulär bedingte Nervenkompressionen
  • Rückenschmerzen
  • Schulter-Nacken-Syndrom
  • Probleme in Knie-, Hüft- und Schultergelenk
  • Fehlhaltungen und Bewegungseinschränkungen durch chronische Muskelverspannungen

Triggerpunkte können entstehen durch Überbeanspruchung der Muskeln bei anhaltender Anspannung, länger dauernden gleichförmigen Bewegungen, bei Fehlhaltung oder Verletzungen; bei Sportlern auch durch mangelnde Regeneration zwischen zwei Trainings.

Triggerpunkte stören den Fluss von Körperflüssigkeiten (Blut, Lymphe) sowie von Nervenimpulsen und Lebensenergie im Gewebe. Die Muskelverspannung nimmt immer mehr zu. Der Patient gerät oft in einen Kreislauf von Verspannung und Schmerz.

In der Triggerpunktmassage suchen wir die Triggerpunkte auf, um sie mit Druck und "melkenden" kurzen Massagestrichen zu bearbeiten. Wenn der Triggerpunkt sich auflöst, kann auch der Schmerz verschwinden. Triggerpunktmassage lässt sich sehr gut mit anderen Behandlungen kombinieren.